Patrick Senn

krisenkommunikator

Patrick Senn ist ehemaliger Journalist, Chefredaktor und Managing Partner der comexperts AG.

Krisennews – unsere Story

Die Kommunikation in Krisen gilt als die Königsdisziplin der Kommunikation. Umso mehr muss sie geübt werden. Deshalb gibt es Seite.

In Zusammenarbeit mit verschiedenen Partnerfirmen führen wir Übungen durch, bei denen Verwaltungsabteilungen, Unternehmen, Vereine oder andere interessierte Kreise eine Krisensituation durchspielen. Um dem Krisenstab aufzuzeigen, wie seine Arbeit in den Medien und bei anderen Stakeholdern «ankommt», mimen wir Mediendruck und spiegeln die Kommunikationsarbeit des Krisenstabes oder des Teilstabs Kommunikation, indem wir auf unserer Plattform die Reaktionen der verschiedenen Stakeholder und der Medien simulieren. Sei es als Radio- und TV-Beiträge oder als Printartikel. Das Gros der Medienbeiträge wird während der Übung von unseren Spezialisten live und in Echtzeit erstellt – ganz genau so, wie es in der gelebten Realität auch geschehen würde.

Der Krisenstab und sein Lagezentrum können auf der Plattform verfolgen, wie ihre Kommunikationsmassnahmen im (simulierten) öffentlichen Raum wirken. Ob ihre Botschaften ankommen und welche Reaktionen sie auslösen.

Natürlich kann die Übungsleitung über die Plattform den beübten Krisenstab auch mit neuen Problemstellungen herausfordern.

Eine Krisenstabsübung erhält dadurch eine zusätzliche Dimension und wird von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern als authentisch und realitätsnah erlebt. Zudem können Sie nebst den Stabsarbeitsprozessen auch ihre kommunikativen Fähigkeiten überprüfen. Im Nachgang erhält die Klientschaft auf Wunsch einen ausführlichen Bericht mit den Erkenntnissen aus der Übung und konkreten Empfehlungen, wie das Verbesserungspotential ausgeschöpft werden kann.

Krisenstabsübungen sind in aller Regel individuell ausgestaltete Veranstaltungen, die mit der Klientschaft sorgfältig geplant werden und ein Szenario aufgreifen, das eine reale Risikoposition des entsprechenden Betriebes aufnimmt. Umfang und zeitliche Dauer können sich je nach Ausgangslage erheblich unterscheiden, ebenso die personellen Mittel, die für eine Übung eingesetzt werden. Entsprechend wird jede Übung individuell geplant und kalkuliert.

 

 

„Es war unglaublich, wieviel das Medienteam über unsere Firma herausgefunden hatte und wie sie uns damit herausforderten.“

Wer steckt dahinter?

Betrieben wird diese Plattform von der comexperts AG – The Communications Experts. Die Communications Experts sind eine Gruppe von Kommunikationsspezialisten, die sich zusammengeschlossen haben, um auf der Basis eines gemeinsamen Verständnis und einer gemeinsamen Infrastruktur ihre Kräfte zu bündeln – zum Nutze Ihrer Klientinnen und Klienten, die damit mehr Know-How zu besseren Konditionen erhalten.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann nehmen Sie unverbindlich Kontakt mit uns auf: info@krisennews.ch

qualifikationen

Patrick Senn, der „Spiritus Rectus“ hinter krisennews.ch, ist ausgebildeter Jurist und hat lange Jahre als Journalist bei verschiedenen Medien gearbeitet: Schweizer Radio SRF, Tele Ostschweiz oder SonntagsBlick. Und das in führenden Positionen, etwa als Stv. Moderationschef oder Chefredaktor. Seit 2004 berät er Unternehmen und Topleader, wie sie in die oder aus den Schlagzeilen kommen.

Ausbildung

  • Grundstudium HSG St. Gallen
  • Juristischer Abschluss an der Fernuniversität Schweiz
  • Absolvent der MAZ-Führungsausbildung

Journalistische Erfahrung

  • Journalist, Teamleader und Moderationschef Stv. bei Schweizer Radio DRS
  • Chefredaktor bei Tele Ostschweiz
  • Wirtschaftsredaktor bei Sonntagsblick

Coach & Trainer

  • Dozent an Fachhochschulen und Höheren Fachschulen
  • Trainer für NATO-PfP-Programme
  • Gründungsmitglied Schweizerischer Verband für Krisenkommunikation

Bücher & Publikationen

Das „Praxishandbuch Krisenmangement“ ist DAS Standardwerk zum Thema. comexperts Managing-Partner Patrick Senn hat darin den Teil über Krisenkommunikation verfasst.